600 neue Fahrrad-Parkplätze für die Innenstadt

CDU will mit Sofortprogramm Mangel an Abstellplätzen in der City entgegenwirken

Mindestens 600 neue Fahrrad-Abstellplätze könnten laut Vorschlag der CDU-Ratsfraktion sofort in der Göttinger Innenstadt installiert werden. Einen Antrag mit diesem Ziel bringt die Union in die Ratssitzung am 13. Dezember 2019 ein. Für insgesamt 43 Standorte vom Weender Tor bis zur Kurzen Straße habe man Vorschläge vorgelegt, die man durch die Verwaltung prüfen und umsetzen lassen möchte.

„Wir brauchen in der Innenstadt dringend mehr Platz zum sicheren Anschließen von Fahrrädern. Wir haben konkrete Vorschläge erarbeitet, wie wir das erreichen können. Mit unserem Sofortprogramm für über 300 neue Bügel und damit 600 neuen Fahrrad-Parkplätzen direkt in der City können wir dem offensichtlichen Bedarf gerecht werden“, so der Fraktionsvorsitzende Olaf Feuerstein.

Man habe sich bei den Vorschlägen am tatsächlichen Bedarf orientiert und dort Flächen ausgewählt, wo auch bisher Fahrräder stehen es aber keine Möglichkeit des sicheren Anschließens gibt. Vor allem im direkten Innenstadtbereich sei es auffällig gewesen, dass die Fahrräder bis zum Zielort geschoben und dann provisorisch an Laternen oder dem Straßenrand abgestellt werden.

„Wir brauchen gute Rahmenbedingungen für unseren Verkehr. Dazu gehört auch, dass man sein Fahrrad nicht irgendwo weit weg vom eigentlichen Zielort sicher anschließen kann. Mit unserem Vorschlag für 600 neue Plätze könnten wir auf einen Schlag eine wesentliche Verbesserung erreichen“, so Feuerstein.

Zusatzinformationen
Nach oben