Ratsanträge

17. Feb. 2017 Kostenloses Kurzzeitparken im Wochenmarktumfeld

Der Rat möge beschließen: Die Verwaltung möge prüfen, ob und wo im südlichen Umfeld des Wochenmarktes (Hospitalstraße, Kurze Straße, Turmstraße) kostenfreie Kurzzeitparkplätze ausgewiesen werden können. Begründung: Der Ernährungsreport 2017 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zeigt deutlich, dass die Supermärkte einen stetig höheren Anteil am Lebensmittelumsatz auf sich ziehen. Das trifft auch die Wochenmärkte mit ihrem Schwerpunkt auf regionalen, handwerklichen Erzeugnissen mit einem hohen Bio-Anteil. Der Wochenmarkt in Göttingen jeweils am Dienstag, Donnerstag und dem Schwerpunkttag Samstag ist ein essentielles Element unserer lebendigen Innenstadt, das es zu erhalten und zu fördern gilt (nach Auskunft der Fachverwaltung sind die Marktbeschickerzahlen in Göttingen relativ stabil). Obwohl traditionell die meisten Besucher den Wochenmarkt zu Fuß, mit dem Rad oder dem Bus erreichen, hat sich doch in Hildesheim, Paderborn und anderen Städten ein zusätzliches Angebot bewährt: die Ausweisung von kostenlosen Kurzzeitparkplätzen im Umfeld des Wochenmarktes, wobei die Parkzeit auf 30 Minuten beschränkt ist (kontrollierbar per Parkscheibe) und diese Regelung nur an den Markttagen gilt und dann nur bis jeweils 10:00 Uhr. Ohne diese Regelung eins zu eins zu übernehmen, möge die Verwaltung prüfen, ob nicht beispielsweise der Aufstellstreifen (mit Parkverbot) für die Parkhauseinfahrt an der Hospitalstraße wenigstens dienstags und donnerstags für dieses Angebot genutzt werden kann.
Nach oben